Diese E-Mail wird nicht korrekt angezeigt? Ansicht im Browser.

 

Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

mit unserem letzten Newsletter in diesem Jahr möchten wir Ihnen vor allem erst einmal eine wunderschöne Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins Jahr 2019 wünschen.

Ein ganzes dickes Päckchen haben wir rechtzeitig zum Jahresende fertig geschnürt. Drei Jahre hat das SmartOrchestra-Konsortium daran gearbeitet eine IoT-Plattform für smarte Devices und Services zu bauen und das Ergebnis kann sich sehen lassen. Im Rahmen des Smart Service Summits des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie am 22. und 23. November in Berlin stellten die beteiligten Partner die Plattform mit allen geplanten Features vor und stießen auf sehr gute Resonanz beim Fachpublikum.

Bereits am 8. November wurde SmartOrchestra in einem Workshop bei der Universität Stuttgart vorgestellt. Im Fokus stand hier die TOSCA & Cloud Deployment Automation. Die automatisierte Bereitstellung von Anwendungen ist ein zentraler Schwerpunkt in SmartOrchestra und wurde von der Universität Stuttgart in das Projekt eingebracht.

Wer vielleicht an eine Drohne als passende Geschenkidee denkt, war beim Treffen der Experten vom SIBB e.V. und der Curpas e.V. genau richtig. Anfang November trafen sich die IT-Experten vom SIBB mit Experten für “unbemannte Systeme” (CURPAS = Civil Use of Remotely Piloted Aircraft Systems) zu einem Workshop in Wildau. Hier konnten sich die Gäste verschiedene Drohnen anschauen und auf ihre Wunschliste setzen. Ansonsten ging es aber vor allem um konkrete Ansatzpunkte für Kooperationen und gemeinsame Forschungs- und Entwicklungsvorhaben. Mit dabei StoneOne mit einem kurzen Impulsvortrag zu Datenmanagement und Datenauswertung im Kontext von IoT-Plattformen.

Immer mehr dreht sich bei StoneOne um Sensorik (und Aktuatorik). Seit Mitte Oktober sind wir Gründungsmitglied der Sensor Group Berlin-Brandenburg e.V., die sich als Treiber für Sensor-basierte Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten in der Region Berlin-Brandenburg versteht.

Zum Schluss noch ein kleines “Präsent” für technisch Versierte. Im neuesten Blogbeitrag widmen wir uns dem Thema Identity- und Access-Management auf Basis von Keycloak. Vielleicht gibt es auch in Ihrem Haus entsprechende Überlegungen … Profitieren Sie von unseren Erfahrungen und sprechen Sie uns einfach an. Natürlich stehen wir auch im kommenden Jahr mit der Web Service Factory für spannende Projekte rund um Web, Cloud und IoT zu Ihrer Verfügung und freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Ihnen.

Herzlichst,

Unterschrift Andreas Liebing
Andreas Liebing
Vorstand, CEO
StoneOne AG

Unterschrift Mathias Petri
Dr. Mathias Petri
Vorstand, CSO
StoneOne AG

Identity- und Access-Management auf Basis von Keycloak

Identity- und Access-Management auf Basis von Keycloak

Keycloak ist eine Open-Source-Software von Red Hat, die eine zertifizierte Implementierung des OpenID-Connect-Protokolls darstellt. Mit Keycloak kann man relativ einfach und flexibel ein Identity- und Access-Management (IAM) für Applikationen bereitstellen, so dass man nur einen einzigen Identity Provider für mehrere Applikationen hat. Basierend auf JSON-Web-Token (JWT) kann man dann nach einer einmaligen Authentifizierung mit Single-Sign-On (SSO) auf alle Applikationen zugreifen.

› weiter lesen

SmartOrchestra Workshop, 08. November 2018

SmartOrchestra Workshop mit TOSCA & Cloud Deployment Automation

Das Team von „SmartOrchestra“ lud am 8. November 2018 ein, um die in den letzten drei Jahren entwickelte Smart Service Plattform vorzustellen. Die Plattform dient zur sicheren internetbasierten Integration, Orchestrierung und Vermarktung cyberphysischer Systeme und steht unter dem Schirm des Forschungsprogramms „Smart Service Welt I“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi). 

› weiter lesen

Drohnenbasierte Services entwickeln – Drohnenbetreiber und Softwarebranche im Dialog

Drohnenbasierte Services entwickeln – Drohnenbetreiber und Softwarebranche im Dialog

Am 5. November 2018 luden der SIBB e.V. und der Curpas e.V, ein Verein zur Förderung der zivilen Nutzung, Forschung und Entwicklung unbemannter Systeme in der Region Brandenburg/ Berlin, gemeinsam zu einem Workshop im Technologie- und Gründerzentrum Wildau ein.

› weiter lesen

StoneOne ist Gründungsmitglied der Sensor Group Berlin-Brandenburg e.V.

StoneOne ist Gründungsmitglied der Sensor Group Berlin-Brandenburg e.V.

Am 19. Oktober fand die Gründungsversammlung der neuen Sensor Group Berlin-Brandenburg e.V. im Technologie- und Gründerzentrum Wildau statt. Die StoneOne AG als Gründungsmitglied wurde durch Mathias Petri, Vorstand für Vertrieb und Marketing, vertreten. Die Sensor Group versteht sich als Treiber für Sensor-basierte Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten in der Region Berlin-Brandenburg.

› weiter lesen

Impressum | Kontakt
StoneOne AG
Keithstraße 6
D 10787 Berlin
Telefon: +49 30 - 92 03 83 - 64 46
Fax: +49 30 - 92 03 83 - 64 47
info@stoneone.de

Herausgeber: StoneOne AG, Keithstraße 6, D 10787 Berlin.

Vorstand
Andreas Liebing
Dr. Mathias Petri

Vorsitzender des Aufsichtsrats
Dieter Bethge
Registergericht: Amtsgericht Berlin Charlottenburg HRB 10 86 89
USt-IdNr. DE254414002
HAFTUNGSHINWEIS: Die StoneOne AG ist bemüht, den Newsletter aktuell, inhaltlich richtig und vollständig darzustellen. Dennoch ist das Auftreten von Fehlern nicht völlig auszuschließen.

Die StoneOne AG übernimmt keine Haftung für die Aktualität, die inhaltliche Richtigkeit sowie für die Vollständigkeit der im Newsletter eingestellten Informationen, es sei denn, die Fehler wurden vorsätzlich oder grob fahrlässig aufgenommen. Dies bezieht sich auf eventuelle Schäden materieller oder ideeller Art Dritter, die durch die Nutzung dieses Newsletters verursacht wurden.
Newsletter abbestellen: Schreiben Sie uns eine kurze E-Mail.

Copyright © 2018 StoneOne AG All rights reserved.