StoneOne AG

Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

ein letztes Mal vor dem Jahresende informieren wir Sie über Neuigkeiten rund um die StoneOne AG und die Web Service Factory (WSF).

Das Jahr 2014 neigt sich für uns sehr erfolgreich dem Ende zu. Über die Auszeichnung als „Cloud Champion“ im Rahmen eines Wettbewerbs der Deutschen Telekom freuen wir uns besonders. Mit dem zweiten Platz in der Kategorie "Kosten reduzieren" wurden wir unter 130 anderen Bewerbern sowohl für die Leistungsfähigkeit unserer „Platform as a Service (PaaS)“ Technologie als auch unserem Cloud Commitment ausgezeichnet. Aber auch der Abschluss des IT2Green Projektes "GGC-Lab" im November war ein voller Erfolg. Gemeinsam mit unseren Konsortialpartnern konnten wir eine Technologie entwickeln, mit der sich die Effizienz des IT-Einsatzes in öffentlichen Verwaltungen durch intelligente Ressourcenverteilung in der Cloud steigern lässt.

Ein sehr wichtiges Thema für StoneOne ist in diesem Jahr die Nutzung unserer PaaS-Technologie für den Aufbau und die Bereitstellung von Cloud Business Stores geworden. Zum einen wurde das Projekt „Trusted Capital Cloud (TCC)“ erfolgreich abgeschlossen und ein erster Prototyp steht nun als vertrauensvolle Plattform für Cloud Services zur Verfügung. Zum anderen konnten wir mit der Basaas GmbH eine strategische Partnerschaft starten - Basaas steht für „Business App Stores as a Service“. In enger Zusammenarbeit mit und für das Cloud-Ecosystem e.V. entstand als erstes ein gemeinsames Produkt: die German Business Cloud (GBC) - ein moderner Onlinekatalog für eine Vielzahl von Services aus der Cloud. Als besonders wertvoll für die „time-to-market“-Umsetzung hat sich der sogenannte Application Designer aus der WSF-Familie bewährt. Im kommenden Jahr wird die Plattform weiter ausgebaut, vor allem soll das Thema Orchestrierung und Integration von Services ergänzt werden.

Das Thema Marktplätze und Multi Channel Vermarktung wird übrigens auch Schwerpunkt der nächsten Veranstaltung des Cloud-Ecosystems im Januar in der Hauptstadtresidenz der Telekom sein.

Ich wünsche Ihnen ein friedvolles Weihnachtsfest und alles Gute für das Jahr 2015.

Herzlichst

Unterschrift Andreas Liebing
Andreas Liebing

Vorstand, CEO
StoneOne AG
Andreas Liebing - Portrait


Abschlussveranstaltung zum IT2Green Projekt:
GGC-Lab

11. November 2014

Abschlussveranstaltung GGC-Lab

Im Projekt „Government Green Cloud Laboratory (Akronym: GGC-Lab)“ wurden auf Laborebene die Möglichkeiten des Cloud-Computings unter besonderer Beachtung der Energieeffizienz und der Senkung von Energiekosten untersucht. Das Projekt wurde in einer gemeinsamen Veranstaltung im November ergebnisreich abgeschlossen. Das Konsortium richtete seinen Blick auf zwei vergangene Projektjahre, die erfolgreich bestritten wurden und erörterte die gesammelten Ergebnisse zur Effizienzsteigerung des IT-Einsatzes in öffentlichen Verwaltungen.


Projekte:
StoneOne stellt technische Plattform für Basaas zur Verfügung

Logo: Basaas

Sowohl die technische Basis als auch die Umsetzung der GUI des Basaas Projekts "German Business Cloud" wurde mit der Plattform as a Service (PaaS) Technologie der StoneOne Web Service Factory (WSF) realisiert. Der Onlinekatalog für Services aus der Cloud ist jetzt für Unternehmen im deutschsprachigen Raum im Web aufrufbar.


Veranstaltungen:
Das Winter Meeting des Cloud-Ecosystem e.V. steht vor der Tür

Das Wintermeeting des Cloud-Ecosystem e.V. steht vor der Tür

Am 22. Januar 2015 lädt das Cloud Ecosystem zum Höhenflug ein: das Winter Summit hält Anfang des neuen Jahres informative Themen rund um die Multi Channel Vermarktung für Sie bereit.

Abschlussveranstaltung zum IT2Green Projekt:
GGC-Lab

11. November 2014

Abschlussveranstaltung GGC-Lab

Im Projekt „Government Green Cloud Laboratory (Akronym: GGC-Lab)“ wurden auf Laborebene die Möglichkeiten des Cloud-Computings unter besonderer Beachtung der Energieeffizienz und der Senkung von Energiekosten untersucht. Das Projekt wurde in einer gemeinsamen Veranstaltung im November ergebnisreich abgeschlossen. Das Konsortium richtete seinen Blick auf zwei vergangene Projektjahre, die erfolgreich bestritten wurden und erörterte die gesammelten Ergebnisse zur Effizienzsteigerung des IT-Einsatzes in öffentlichen Verwaltungen.

Der Inhalt des Projekts „Government Green Cloud Laboratory (Akronym: GGC-Lab)“ bestand darin, typische Anwendungsszenarien der Landes- und Kommunalverwaltungen erstmalig in einer erweiterbaren Cloud-Infrastruktur bundesländerübergreifend umzusetzen und zu erproben. Das finale Ziel umfasste die Effizienzsteigerung der vier beteiligten Produktiv-Rechenzentren unter Berücksichtigung der besonderen Betriebs- und Sicherheitsanforderungen. Durch ein dynamisches Lastmanagement wurde die Effizienz der Rechenzentren insgesamt erhöht und damit die Stromkosten gesenkt und klimaschädlichen Effekte verringert.

Die StoneOne AG unterstützte das Projekt bei der Umsetzung auf technologischer Seite. Das dort entwickelte Tool wurde samt Oberfläche von der Web Service Factory (WSF) erstellt und ist unter anderem für das Echtzeit-Monitoring der Ressourcenauslastung aller beteiligten Rechenzentren zuständig. Der sogenannte Ressourcen-Controller regelt jedoch auch die Lastenverteilung zwischen den Rechenzentren. Bei der Aufgabenverteilung wurden sowohl wirtschaftliche als auch ökologische Kosten berücksichtigt.

Mit der Abschlussveranstaltung zu dem GGC-Lab wurden nun auch alle Beiträge und Ergebnisse des Konsortiums veröffentlicht. Auf der Projekt-eigenen Webseite www.ggc-lab.de können Sie eine Liste aller wissenschaftlichen Beiträge finden und die Vorträge zur Abschlussveranstaltung downloaden.

Ergebnisse und Beiträge des Projekts

Vorträge der Abschlussveranstaltung


Projekte:
StoneOne stellt technische Plattform für Basaas zur Verfügung

Logo: Basaas

Sowohl die technische Basis als auch die Umsetzung der GUI des Basaas Projekts "German Business Cloud" wurde mit der Plattform as a Service (PaaS) Technologie der StoneOne Web Service Factory (WSF) realisiert. Der Onlinekatalog für Services aus der Cloud ist jetzt für Unternehmen im deutschsprachigen Raum im Web aufrufbar.

Der Geschäftsalltag zieht die Unternehmens-IT und -software immer mehr in die Cloud. Dies spiegelt sich auch in der Nachfrage wider: SaaS & Co werden auch in Unternehmen immer beliebter. Basaas bietet interessierten Unternehmen exklusiv über das Cloud-Ecosystem eine universelle Informationsplattform für SaaS, PaaS und IaaS sowie Dienstleitungen rund um Cloud-Angebote: die „German Business Cloud“ – kurz „GBC“ genannt.

In der GBC finden Unternehmen Cloud-Angebote in gut strukturierter Form einschließlich der Kontaktdaten von Experten aus spezifischen Themenbereichen. Der Onlinekatalog setzt auf die ausgereifte StoneOne WSF/PaaS-Technologie. Als besonders hilfreich für die schnelle und hochwertige Entwicklung der GBC hat sich der Application Designer aus der Web Service Factory erwiesen, der auch für eine einfache Handhabung bei Wartung und Weiterentwicklung sorgt.

Ein besonderes Highlight der GBC ist die praxisgerechte Hilfestellung bei der Auswahl des richtigen Services unter Sicherheitsüberlegungen. So können sich insbesondere Unternehmen über Zertifizierungen differenzieren, etwa durch das „Trust in Cloud“-Gütesigel oder das Prädikat „German Cloud“.


Veranstaltungen:
Das Winter Meeting des Cloud-Ecosystem e.V. steht vor der Tür

Das Wintermeeting des Cloud-Ecosystem e.V. steht vor der Tür

Am 22. Januar 2015 lädt das Cloud Ecosystem zum Höhenflug ein: das Winter Summit hält Anfang des neuen Jahres informative Themen rund um die Multi Channel Vermarktung für Sie bereit.

Das Cloud-Ecosystem ist ein Verbund aus IT-Beratern, Anbieter- und Entwicklungsunternehmen sowie Anwendern bzw. Nutzerunternehmen. Alle Mitglieder können durch das gemeinsam geschaffene Netzwerk profitieren: Software-Hersteller und -Nutzer finden schnell geeignete Experten, die bei unterschiedlichen Fragen zu spezifischen Software- & Infrastruktur-Themen aushelfen. Anbieter von Lösungen können Nutzer-Unternehmen finden und diese wiederum können aus deren gesammelten Angebot von Lösungen auswählen. Das hauseigene Qualitäts-Zertifikat "Trust in Cloud" soll Nutzern zusätzlich die Auswahl geeigneter Services erleichtern, jedoch erhalten nur umfangreich geprüfte Software-Lösungen dieses Zertifikat.

Zum gemeinsamen Austausch und aktiven Networking organisiert das Netzwerk regelmäßig Informationsveranstaltungen mit einem attraktiven Programm.

So war auch das vergangene Herbstmeeting ein voller Erfolg und fand großen Anklang bei allen Beteiligten. Das Thema "Cloud Computing Integration" traf den Nerv der Zeit und regte zu vielschichtigen Diskussionen an. Obwohl die Integration von Cloud Services bisher eher weniger in Unternehmen beachtet wurde, wird es mit fortschreitender Entwicklung der Cloud Computing Technologie zu einer der größten Herausforderungen heranwachsen. Neben der Betrachtung von vielen Praxisbeispielen wurden die wichtigsten Aspekte integrierter Cloud Dienste erarbeitet und gesammelt.

Pünktlich zum Jahresanfang wird der Winter Summit zu einem nicht minder spannendem Thema stattfinden: "Multi Channel Vermarktung". Das Wintermeeting bietet neben spannenden Vorträgen auch Gelegenheit zum aktiven Networking und einen Blick hinter die Kulissen des Cloud-Ecosystem.

Mehr Infos zum nächsten Wintermeeting und einen Rückblick des Herbstmeetings erhalten Sie unter: cloudecosystem.org


Bild: footerline