Die E-Mail wird nicht korrekt angezeigt? Ansicht im Browser  
StoneOne AG

Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

schon wieder ist die CeBIT Vergangenheit - nun sind wir wieder zuhause und stellen fest: Was global eine immer wichtigere Rolle spielt, findet auch hierzulande statt. Will heißen: Auch in Berlin und Brandenburg ist Cloud IT ein Topthema. Dies zeigen Veranstaltungen wie die erste Cloud Computing Handlungsfeldkonferenz in Cottbus, auf der sich Ende März die ganze Vielfalt der Berlin-Brandenburgischen Cloud-Szene ein Stelldichein gab. Oder das Cloud Forum des Berliner Tagesspiegels am 26./27. April. Ist "janz Berlin eene Wolke?", wird dort unter anderem gefragt. StoneOne-Vorstand Dr. Mathias Petri, in Personalunion stellvertretender Vorsitzender des IKT-Branchenverbandes von Berlin-Brandenburg SIBB e.V., wird sich als Teilnehmer einer Podiumsdiskussion zur "Wetterlage" in der Hauptstadtregion äußern. Platform as a Service (PaaS) ist bei vielen Unternehmen noch nicht als die neue Middleware für die Cloud bekannt. Am 24. April diskutiert Dr. Roger Gotthardt, Senior Consultant bei StoneOne, im Forum SaaS & Cloud Computing des SIBB über den schnellsten Weg in die Cloud und inwieweit PaaS dabei helfen kann.

In individuellen Webinaren stehen übrigens die Experten von StoneOne interessierten ISVs und IT-Dienstleistern für einen ersten Austausch zu PaaS und den Möglichkeiten für Kosten- und Risikosenkung bei der Entwicklung von Cloud-Applikationen via Web bereit.

Trotz der großen Resonanz ist die Cloud auch bei vielen potentiellen Anwendern noch mit Fragen verbunden. Gerade im öffentlichen Bereich, wo sensible Daten eine große Rolle spielen, gibt es einige Bedenken. Hier können spezialisierte Berater wie etwa die UCF Strategieberatung helfen und den Verwaltungen beim Weg in die Cloud maßgeschneiderte Unterstützung bieten.

Worüber wir uns bei StoneOne besonders freuen, ist die Verleihung des Prädikats BEST OF 2012 beim Innovationspreis-IT der Initiative Mittelstand für unseren Cloud Extender!

Herzlichst

Unterschrift Andreas Liebing
Andreas Liebing

Vorstand, CEO
StoneOne AG
Andreas Liebing - Portrait



"Janz Berlin eene Wolke"? – Cloud Forum des Tagesspiegel in Berlin


Mit dem zweitägigen Cloud Forum am 26. und 27. April 2012 bietet der Tagesspiegel in Kooperation mit dem BITKOM Entscheidungsträgern aus Wirtschaft, Politik, Verwaltung und Wissenschaft ein unabhängiges, direktes Gesprächsforum. Mit dabei ist auch StoneOne-Vorstand Dr. Mathias Petri. In seiner Funktion als stellvertretender Vorsitzender des IKT-Branchenverbandes von Berlin-Brandenburg SIBB e.V. nimmt er an der Podiumsdiskussion "Janz Berlin ist eene Wolke" teil, die sich mit den Anforderungen an "Private Clouds" beschäftigt. Das Cloud Forum findet im Tagesspiegel-Verlagshaus nahe dem Potsdamer Platz statt. Weitere Informationen gibt es unter www.cloudforum.tagesspiegel.de.




Erste Cloud Computing Handlungsfeldkonferenz in Cottbus


Berlin und Brandenburg sind beim Thema Cloud auf Anbieter- wie Anwenderseite sehr gut aufgestellt. Dies zeigte zuletzt der Andrang auf der ersten Cloud Computing Handlungsfeldkonferenz am 26. März 2012. 90 Teilnehmer aus IKT-Unternehmen beider Länder und verschiedenster Branchen trafen sich in Cottbus zum Erfahrungsaustausch. Das Fazit der Veranstalter: mehr als positiv.





SIBB Forum SaaS & Cloud Computing am 24. April in Berlin: Schneller in die Cloud – Wie Softwareanbieter und IT-Dienstleister durch "Platform as a Service" Zeit und Geld sparen können


Dr. Roger Gotthardt, Senior Consultant bei der Berliner StoneOne AG, diskutiert mit den Teilnehmern des Forum SaaS & Cloud Computing im IKT-Branchenverband der Region Berlin Berlin-Brandenburg SIBB e.V. die Potenziale von "Platform as a Service (PaaS)" für das Geschäft in der Wolke. PaaS ist die neue Middleware für die Cloud, die die Transformation bestehender Applikationen bzw. Neuentwicklung von Cloud Services signifikant vereinfacht und beschleunigt (Veranstaltungsdetails).




Webinare für Platform as a Service (PaaS) für ISV und IT-Dienstleiter


Wer sich mit dem Gedanken trägt, seine Applikationen in die Cloud zu bringen, sollte sich mit Platform as a Service (PaaS) befassen. StoneOne steht interessierten Produktverantwortlichen, Entwicklungsleitern und IT-Strategen in individuellen Webinaren Rede und Antwort zu allen technischen Fragen beim Weg in die Cloud.




UCF Strategieberatung wird Business Consulting Partner mit Fokus EGov@Cloud


Die Umstellung auf Cloud-Strukturen bedeutet für Unternehmen und öffentliche Verwaltungen in der Regel einen Paradigmen-Wechsel. Bestehende Zielrichtungen müssen überprüft, optimiert und an veränderte Bedingungen angepasst werden – dabei helfen können Strategieberatungen wie UCF, neuer Business Consulting Partner (BCP) der StoneOne AG.




Innovationspreis-IT für Cloud Extender


Zur vergangenen CeBIT verlieh die Initiative Mittelstand wieder ihren INNOVATIONSPREIS-IT in verschiedenen Kategorien. Zu den ausgezeichneten Unternehmen Im Segment Cloud Computing gehörte diesmal die StoneOne AG: Der Cloud Extender erhielt das Prädikat BEST OF 2012!


"Janz Berlin eene Wolke"? – Cloud Forum des Tagesspiegel in Berlin


Mit dem zweitägigen Cloud Forum am 26. und 27. April 2012 bietet der Tagesspiegel in Kooperation mit dem BITKOM Entscheidungsträgern aus Wirtschaft, Politik, Verwaltung und Wissenschaft ein unabhängiges, direktes Gesprächsforum. Mit dabei ist auch StoneOne-Vorstand Dr. Mathias Petri. In seiner Funktion als stellvertretender Vorsitzender des IKT-Branchenverbandes von Berlin-Brandenburg SIBB e.V. nimmt er an der Podiumsdiskussion "Janz Berlin ist eene Wolke" teil, die sich mit den Anforderungen an "Private Clouds" beschäftigt. Das Cloud Forum findet im Tagesspiegel-Verlagshaus nahe dem Potsdamer Platz statt. Weitere Informationen gibt es unter www.cloudforum.tagesspiegel.de.

In Keynotes und Panels werden auf dem Cloud Forum insgesamt 40 Referenten die wirtschaftlichen, rechtlichen und politischen Aspekte der Cloud diskutieren. Mit dabei sind u.a. Berlins Senator für Justiz und Verbraucherschutz, Thomas Heilmann, IBM-Deutschland-Chefin und BITKOM-Präsidiumsmitglied Martina Koederitz, Constanze Kurz vom Chaos Computer Club, Staatssekretär Hans-Joachim Otto aus dem Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie und Prof. Dr. Ahmad-Reza Sadeghi vom Fraunhofer-Institut für Sichere Informationstechnologie.

Mit der Cloud-Technologie können Unternehmen jeglicher Größe die Vorteile moderner IT-Infrastrukturen nutzen. Bei der Suche nach flexibleren Organisationsformen kann eine private Cloud die Antwort sein. Das Panel "Janz Berlin ist eene Wolke" am Freitag, dem 27. April (14.00 – 15.30 Uhr), untersucht, wie sich die Cloud an individuelle Ansprüche anpassen lässt, wann sie wirklich "privat" ist und ob es bereits echte mittelständische Privat-Cloud-Anwender in Berlin gibt. Antworten darauf geben neben Dr. Mathias Petri: Marius Brzezinski, geschäftsführender Gesellschafter der DYNAbit Systemhaus GmbH, Peter Broschinski, IT-Leiter der Fleurop AG, Dr. Wolfgang Both von der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Frauen des Landes Berlin sowie Hendrik Schneider, CEO der yoove Mobility GmbH.




Erste Cloud Computing Handlungsfeldkonferenz in Cottbus


Berlin und Brandenburg sind beim Thema Cloud auf Anbieter- wie Anwenderseite sehr gut aufgestellt. Dies zeigte zuletzt der Andrang auf der ersten Cloud Computing Handlungsfeldkonferenz am 26. März 2012. 90 Teilnehmer aus IKT-Unternehmen beider Länder und verschiedenster Branchen trafen sich in Cottbus zum Erfahrungsaustausch. Das Fazit der Veranstalter: mehr als positiv.

Die Handlungsfeldkonferenz war für alle Teilnehmern Anstoß für einen regen Austausch über Chancen und Optimierungspotentiale, die Cloud Computing bietet. Als Veranstalter zogen SIBB e.V., IHK Cottbus und das Brandenburgische Ministerium für Wirtschaft und Europaangelegenheiten eine äußerst positive Bilanz der ersten Handlungsfeldkonferenz. Intensiv wurde in Cottbus etwa über die Themenkomplexe Vertrauen und Sicherheit in ausgelagerte IKT-Strukturen diskutiert. Eine Begleitausstellung zeigte an verschiedenen Ständen Lösungen und Angebote der IKT-Industrie auf.

Dass Berlin und Brandenburg beim Thema Cloud auf Anbieter- wie Anwenderseite sehr gut aufgestellt sind, zeigen auch aktuelle Studien beider Bundesländer, die auf der Webseite des SIBB e.V. im Forum "SaaS & Cloud Computing" zur Verfügung stehen. Weitere Informationen und eine Bilddokumentation der Veranstaltung gibt es unter www.facebook.com.




SIBB Forum SaaS & Cloud Computing am 24. April in Berlin: Schneller in die Cloud – Wie Softwareanbieter und IT-Dienstleister durch "Platform as a Service" Zeit und Geld sparen können


Dr. Roger Gotthardt, Senior Consultant bei der Berliner StoneOne AG, diskutiert mit den Teilnehmern des Forum SaaS & Cloud Computing im IKT-Branchenverband der Region Berlin Berlin-Brandenburg SIBB e.V. die Potenziale von "Platform as a Service (PaaS)" für das Geschäft in der Wolke. PaaS ist die neue Middleware für die Cloud, die die Transformation bestehender Applikationen bzw. Neuentwicklung von Cloud Services signifikant vereinfacht und beschleunigt (Veranstaltungsdetails).

Beim Treffen des Forums SaaS & Cloud Computing am 24.4. um 17:00 Uhr in Berlin stehen folgende Schwerpunkte auf der Agenda:

  • Cloud & SaaS, aber wie? Thematische Einordnung von "Platform as a Service".
  • Wirtschaftliche Aspekte: Softwareentwicklung ist teuer, PaaS kann Kosten und Risiken deutlich senken.
  • Typische Architektur: Ein neuer "Anstrich" reicht nicht für die Cloud!
  • Einsatzszenarien in der Praxis: 1001 Chancen für neue Business Services.

Anbieter, die auf SaaS-Angebote umstellen, profitieren vom Wachstumsmarkt Cloud Computing und sichern zugleich ihre bisherigen Investitionen.




Webinare für Platform as a Service (PaaS) für ISV und IT-Dienstleiter


Wer sich mit dem Gedanken trägt, seine Applikationen in die Cloud zu bringen, sollte sich mit Platform as a Service (PaaS) befassen. StoneOne steht interessierten Produktverantwortlichen, Entwicklungsleitern und IT-Strategen in individuellen Webinaren Rede und Antwort zu allen technischen Fragen beim Weg in die Cloud.

Kein Unternehmen kann sich heute unzeitgemäße (Software-)Lösungen und "business as usual" mehr leisten. Viele Softwareanbieter (ISV) und IT-Dienstleister stehen unter Handlungsdruck. Moderne "Software as a Service" (SaaS)-Angebote verdrängen etablierte Applikationen auf Client-Server-Basis und mit veralteter Technologie. Die meisten Geschäftsprozesse werden auch im Zeitalter von Internet und Virtualisierung von einer Vielzahl vertikaler und horizontaler Software-Applikationen noch traditionell abgebildet. Darüber hinaus sind viele der in Unternehmen und öffentlichen Verwaltungen individuell erstellten Software-Lösungen nicht mehr zeitgemäß: Sie können nur noch unwirtschaftlich betrieben und müssten eigentlich ersetzt werden.

Immer weniger Anwender akzeptieren die Kosten ihrer Anwendungen mit hohem Anschaffungspreis, laufendem Administrationsaufwand, eigenem Rechenzentrum und umfangreicher Schulung ihrer Mitarbeiter. Die Kunden erwarten von ihren Lieferanten Service-orientierte Angebote, um ihre jeweiligen Geschäftsprozesse ohne lange Vorlaufzeiten und zu vernünftigen, kalkulierbaren Kosten elastisch und flexibel zu unterstützen.

Anbieter, die auf SaaS-Angebote umstellen, profitieren vom Wachstumsmarkt Cloud Computing und sichern zugleich ihre bisherigen Investitionen. Durch die hohe Standardisierung, Skalierbarkeit und Mandantenfähigkeit (Multi-Tenancy) moderner SaaS-Lösungen sinken auch auf Seite der ISV und IT-Dienstleister die Kosten für die Softwarebereitstellung. Neue Märkte können mit deutlich geringerem Aufwand adressiert werden, Installation und laufende Betreuung lassen sich zentral steuern.

Die Neuentwicklung von Software ist aber stets mit hohen Risiken und Kosten verbunden. Die knappen Entwicklungsressourcen sollen nicht zusätzlich belastet werden und die Spezialisten sich eher auf fachliche Anforderungen konzentrieren. Der Aufwand zur Entwicklung einer umfassenden SaaS-Lösung oder Migration einer konventionellen Anwendung in die Cloud ist erheblich und es kann schnell zu unerwartetem Mehraufwand kommen.

In den neuen StoneOne-Webinaren diskutieren Sie mit Experten über Ansatzpunkte, Optionen und Chancen für die Entwicklung von Cloud-Applikationen, ob für die Transformation alter Anwendungen oder für ganz neue Services. Vereinbaren Sie einfach einen Termin mit uns, gern über unsere Webseite unter www.stoneone.de/de/webinar.html oder auch per E-Mail an info@stoneone.de. Wir kommen gern zu Ihnen auf den Bildschirm!




UCF Strategieberatung wird Business Consulting Partner mit Fokus EGov@Cloud


Die Umstellung auf Cloud-Strukturen bedeutet für Unternehmen und öffentliche Verwaltungen in der Regel einen Paradigmen-Wechsel. Bestehende Zielrichtungen müssen überprüft, optimiert und an veränderte Bedingungen angepasst werden – dabei helfen können Strategieberatungen wie UCF, neuer Business Consulting Partner (BCP) der StoneOne AG.

Geschäftsführerin der UCF Strategieberatung (www.ucf-strategieberaterin.com) ist Dr. Ursula Christina Fellberg. Als langjährige Managerin eines deutschen Großkonzerns unterstützt sie ihre Kunden bei strategischen Fragestellungen hinsichtlich Werten (qualitativ und quantitativ), Vertrauen, Führung (Strategie, Leitsätze, Persönlichkeiten), Human Capital Management und E-Government.

EGov@Cloud steht bei UCF für das Zusammenwirken von People-, Prozess- und IT Cloud und ist nicht nur ein Ansatz für Verwaltungen, sondern auch für Unternehmen, die mit Behörden auf elektronischem Weg kommunizieren wollen. Im Fokus stehen dabei Themen wie

  • Prozessoptimierung, mit Workflow und moderner IT
  • Sicherstellung wirtschaftlicher Vorteile unter Berücksichtigung von IT-Sicherheit und Datenschutz in der Cloud
  • Akzeptanz der beteiligten Mitarbeiter und ihrer Führungspersönlichkeiten
  • Strategien für die Rekrutierung, Forderung und das Halten der richtigen Mitarbeiter vor dem Hintergrund des demographischen Wandels
  • Verzahnung von Governance, Risiko- und Compliance-Management
  • "Treiber" für diese Veränderungen

Diese und weitere Aspekte müssen bei der Weiterentwicklung von E-Government beantwortet und in die Praxis umgesetzt werden.




Innovationspreis-IT für Cloud Extender


Zur vergangenen CeBIT verlieh die Initiative Mittelstand wieder ihren INNOVATIONSPREIS-IT in verschiedenen Kategorien. Zu den ausgezeichneten Unternehmen Im Segment Cloud Computing gehörte diesmal die StoneOne AG: Der Cloud Extender erhielt das Prädikat BEST OF 2012!

Mit dem INNOVATIONSPREIS-IT prämiert die Initiative Mittelstand Firmen mit innovativen IT-Lösungen und hohem Nutzwert für den Mittelstand. Zu den prämierten Lösungen gehört auch der Cloud Extender von StoneOne.

Mit dem Cloud Extender können Unternehmen flexibel aus einer oder mehreren Clouds zusätzliche Ressourcen für anstehende Aufgaben buchen. Auf Basis einer konfigurierbaren Policy wird entschieden, ob und zu welchem Preis passende Ressourcen gebucht und verbunden werden. Insbesondere kann auch festgelegt werden, in welchem Rechtsraum und mit welchen SLAs die Daten verarbeitet werden dürfen, so dass relevante Sicherheitsanforderungen und Datenschutzbestimmungen eingehalten werden.

StoneOne AG
Keithstraße 6
D 10787 Berlin
fon: +49 (30) 469 99 07 18
fax: +49 (30) 469 99 07 19
info@stoneone.de

Herausgeber: StoneOne AG, Keithstraße 6, 10787 Berlin.

Vorstand
Andreas Liebing
Dr. Mathias Petri

Vorsitzender des Aufsichtsrats
Dieter Bethge

Registergericht: Amtsgericht Berlin Charlottenburg HRB 10 86 89

USt-IdNr. DE254414002

Haftungshinweis:

Die StoneOne AG ist bemüht, den Newsletter aktuell, inhaltlich richtig und vollständig darzustellen. Dennoch ist das Auftreten von Fehlern nicht völlig auszuschließen.

StoneOne übernimmt keine Haftung für die Aktualität, die inhaltliche Richtigkeit sowie für die Vollständigkeit der im Newsletter eingestellten Informationen, es sei denn, die Fehler wurden vorsätzlich oder grob fahrlässig aufgenommen. Dies bezieht sich auf eventuelle Schäden materieller oder ideeller Art Dritter, die durch die Nutzung dieses Newsletters verursacht wurden.


Newsletter abbestellen: Schreiben Sie uns eine kurze E-Mail.

Copyright (C) 2012 StoneOne AG All rights reserved.